Vogelgrippefall in Zabakuck macht Tierpark zu Wildvogelsperrbezirk

Leider muss der Tierpark nach nur 3 Tagen wieder geschlossen werden. Grund dafür ist der Fund eines verendeten Schwanes am Zabakucker See. Dieser wurde auf den Erreger der Vogelgrippe positiv getestet. Deshalb wird ein Radius von mindestens 3 km um den See herum als Sperrbezirk vom Veterinäramt errichtet. Dieser wird, insofern keine weiteren positiven Funde eingehen, nach ca. 21 Tagen zum Beobachtungsbezirk ausgerufen. Wir hoffen nun, dass dies auch der Fall ist und wir Ende Februar wieder den Park öffnen können.

Herzlich Willkommen im Tierpark Zabakuck!

Zwischen Altmark und Havelland, inmitten einer gepflegten Parkanlage, finden Sie den durch die Elbe-Havel-Werkstätten geführten Tierpark. Die bestehende Parkanlage wurde wie auch der Park um das Schloss Friedrichsfelde in Berlin (heute Tierpark) vom bekannten preußischen Landschaftsarchitekten Peter Joseph Lenné entworfen. In unserem Park mit überwiegend einheimischen Tieren, können Sie den eleganten Gang unseres Rotwildes, die lustigen Bocksprünge der Zwergziegen oder unsere possierlichen Waschbären bei ihren kleinen Beschäftigungen beobachten. Wer gern kommuniziert, ist bei unseren Blaustirnamazonen und Weißhaubenkakadu genau richtig. Versuchen Sie es mal, Sie werden begeistert sein.

Freifluganlage, begehbare Gehege, sowie ein neu errichtetes Streichelgehege sollen im kommenden Jahr einen Besuch bei uns noch lohnenswerter machen.

Vogelgrippefall in Zabakuck macht Tierpark zu Wildvogelsperrbezirk

03.02.2017 | Aktuelles

Leider muss der Tierpark nach nur 3 Tagen wieder geschlossen werden. Grund dafür ist der Fund eines verendeten Schwanes am Zabakucker See. Dieser...

NEU!!!! Tierparkkalender 2017 ist erschienen

19.10.2016 | elbe-havel-werkstaetten.de

Für das Jahr 2017 kann sich jetzt jeder ein Stückchen Tierpark mit nach Hause holen. Den süßen A4-Tierparkkalender kann man jetzt bei uns käuflich...